Die neuen Autodesigns für die Formel 1 2021 sind da

2021 kommt das neue Reglement für die Formel 1, um diese umzusetzen beginnt die Planung der neuen Autos schon heute. Hier die Konzepte:

Ab 2021 kommen also endlich neue Regeln und Maßnahmen um die Formel 1 spannender zumachen. Und um alles richtig zu machen wurde Ross Brawn angestellt um das neue Konzeot auszuarbeiten. Keine schlechte Wahl, hat er doch Ferrari und später seine eigenen Autos zu großen Erfolgen geführt.

Eine der größeren Änderungen ist die Vereinfachung der Aerodynamik. Durch die aktuellen, komplexen Frontflügel ist es nicht möglich zu dicht aufzufahren ohne das Verwirbelungen den Anpressdruck beeinflussen. Durch das neue Design sollen engere Kämpfe möglich sein.

Auch der Halo Überrollbügel wurde ins Design mit eingebaut und sieht nicht mehr so aus als hätte man ihn nachträglich aufgeklebt. Das ganze Fahrzeug wirkt runder und organischer. Dabei aber immer noch aggressiv und gut aussehend. Und endlich bekommen die Fahrzeuge moderne 18 Zoll große Felgen mit Niederquerschnittsreifen. Durch das neue Designkonzept sollen Überholmanöver sehr viel leichter werden.

Ein weiteres Designkonzept zeigt wie extra Flügel die Luft über die Räder befördern sollen. Bei Formel Wagen mit offenen Räder ist diese Überlegung immer wichtig.

Brawn sagt das seine Primär Aufgabe ist das die Autos: “cars that look better than what you see in a video game, cars that kids want to have up on their walls”. Und wenn man sich die Designs ansieht sieht man das er auf dem richtigen Weg ist.

Man sollte bedenken das diese Bilder nur Design Konzepte zeigen. Sobald die Teams das Regelbuch bekommen und die Schlupflöcher finden in denen man hinein entwickeln kann werden die Autos wohl etwas anders aussehen.

Diese Konzepte zeigen in welche Richtung der Sport geht. Aber die größte Herausforderung wird sein auch die Teams davon zu überzeugen das die neuen Regeln wieder frischen Wind in den Sport bringen.

Quelle: carthrottle.com